Weihnachten in den Niederlanden

In den Niederlanden gibt es genau wie bei uns Nikolaus („Sinterklaas“) und Weihnachten („Kerst“). Allerdings liegen die Details ein wenig anders.

Weihnachtsengel

Der Sinterklaas, also der Nikolaus, hat einen größeren Stellenwert:

  • Traditionell war Sinterklaas der große Feiertag mit kleinen Geschenken, Überraschungen, Gedichten und allem drum und dran. In Holland ist der Nikolaus bereits am 5. Dezember unterwegs, also einen Tag früher als bei uns.
  • In den letzten Jahren hat Kerst („Weihnachten“) allerdings an Bedeutung gewonnen und immer mehr Familien feiern erst an Weihnachten. Das wiederum ist dann am 25. Dezember, also einen Tag später als in Deutschland.

Der traditionelle Kerzen-Countdown namens »Advent« ist in Holland übrigens nicht so bekannt, und auch die Adventskalender breiten sich erst ganz langsam aus. Wozu braucht man einen Kalender mit 24 Türen, wenn man schon am 5. Dezember feiert?

Fazit ist, dass das Land quasi gespalten ist: Einige feiern am Sinterklaas, einige erst Kerst und einige an beiden Tagen, sodass die Weihnachts- und Einkaufszeit in Groningen recht lang und intensiv ist.

Stand: Januar 2019
Falls Ihnen dieser Beitrag gefällt, empfehlen Sie ihn weiter:

Kommentare sind öffentlich

Ein Kommentar wird hier unter dem Beitrag veröffentlicht. Andere Nutzer können ihn dann lesen und ggfs. darauf reagieren.

Für private Nachrichten nutzen Sie bitte die Kontaktseite.

1 Kommentar zu “Weihnachten in den Niederlanden”

Schreiben Sie einen Kommentar