Der Markt in Groningen

Der Markt in Groningen ist Dienstag, Freitag und Samstag jeweils bis 17 Uhr geöffnet und somit nicht nur für Frühaufsteher geeignet.

Der Überblick: Grote Markt und Vismarkt

In der Innenstadt von Groningen gibt es gleich zwei Plätze, die „Markt“ heißen:

  • Grote Markt
    Der „große Markt“ liegt zwischen dem nicht zu übersehenden Martiniturm, dem brandneuen Forum und dem wunderschönen Stadshuis (Rathaus). Hier gibt es Kleidung und Stoffe, aber es ist meist weniger los als auf dem Vismarkt.
  • Vismarkt
    Der „Fischmarkt“ ist der Platz vor der Korenbeurs und der großen A-Kerk. Hier ist der Wochenmarkt, also der eigentliche Markt.

Der Markt in Groningen ist also haupsächlich auf dem Vismarkt und manchmal geht er auf dem Bürgersteig neben der A-Kirche noch weiter (A-Kerkhof), fast bis zur Nespresso-Boutique.

Zwischen den beiden Märkten

Der Bereich zwischen Grote Markt und Vismarkt heißt Tussen Beide Markten, wörtlich übersetzt Zwischen beiden Märkten. Hier gibt es z. B.

  • Bakker Bart mit frischen Backwaren
  • das News Café.
  • die Herestraat, eine der größten Einkaufsstraßen (HEMA, C&A etc.).

Falls Sie zwischen den Märkten einen Stand mit frisch gebackenen stroopwafels (Sirupwaffeln) entdecken, greifen Sie zu, zumindest wenn Sie gerne Süßes essen. Lekkerrr.

Falls Sie ein WC suchen: vor Bakker Bart geht für Damen und Herren je eine Treppe nach unten, die zu öffentlichen Toiletten führen. Wat mutt dat mutt.

Der Wochenmarkt auf dem Vismarkt

Auf dem Vismarkt gibt es Lebensmittel inklusive frischem und frittiertem Fisch (Kibbeling & Co), belgische Pommes Frites (patat), Gemüse, Obst, Käse, Brot und vieles mehr.

Die Stände auf dem Markt in Groningen bilden zwei langen Gassen mit einigen Querverbindungen. Im südlichen Gang (an der Seite der Folkingestraat) gibt es unter anderem:

  • Vorne an der Korenbeurs Pommes (patat) bei de Belg Waterloo.
  • Direkt dahinter finden Sie einige Stände mit frischem und frittiertem Fisch.
  • Geradeaus weiter kommen Nüsse, Käse, der Nudelladen (aus Oldenburg), der Stand vom Feinkostladen Bazaars, Biogemüse und noch vieles mehr.

Der nördlichere Weg fängt an der Korenbeurs mit Gemüse- und Obstständen an. Dahinter kommt dann unter anderem ein Stand von Le Souk aus der Folkingestraat.

  • Groningen - Vismarkt mit Martiniturm
    Vismarkt
  • Groningen - Vismarkt mit De Belg Waterloo
    Vismarkt mit de Belg Waterloo
  • Groningen - Grote Markt mit VVV-Gebäude und Forum als Baustelle
    Grote Markt mit Baustelle Forum

Nicht auf dem Radweg laufen!

Auf dem Bürgersteig neben dem Vismarkt stehen Stände mit Blumen und vielen anderen Dingen, und dort ist es zwischen den Läden und den Ständen manchmal ziemlich eng.

Aber auch wenn es auf dem Bürgersteig voll ist: laufen Sie nicht auf dem Radweg zwischen dem Markt und dem Bürgersteig! Das ist das Reich der Radler und für Fußgänger echt gefährlich.

Wann genau ist Markt in Groningen?

Kurz gesagt: Markt in Groningen ist am Dienstag, Freitag und Samstag. Die folgende Tabelle zeigt die wichtigsten Marktzeiten:

TagWannWo
MontagKein Markt. Montags ist tote Hose in Groningen.
Dienstag
09 bis 17 UhrMarkt auf Grote Markt, Vismarkt und A-Kerkhof
Mittwoch09 bis 17 UhrStände auf Bürgersteig am Vismarkt und A-Kerkhof (wenig los)
Donnerstag10 bis 18 UhrGrote Markt (ist aber meist eher wenig los)
Freitag09 bis 17 UhrMarkt auf Grote Markt, Vismarkt und A-Kerkhof
Samstag09 bis 17 UhrMarkt auf Grote Markt, Vismarkt und A-Kerkhof
Sonntag
(1. im Monat)
12 bis 17 UhrVismarkt (auf dem Bürgersteig)
(Quelle: Gemeinde Groningen)

Am Vismarkt: Korenbeurs und Koffiehuis

Am Ende vom Vismarkt gibt es ein paar bemerkenswerte Gebäude:

Beim Huis de Beurs fängt die Folkingestraat an, in der es es viele wunderbare kleine Läden gibt.

Am Ende der Folkingestraat ist der Gedempte Zuiderdiep mit dem Pathe-Kino, diversen Antiquitätenläden und zahlreichen netten Kneipen, Cafes und Restaurants.

Geradeaus weiter kommt man in wenigen Minuten zum Groninger Museum und zum sehenswerten Bahnhof.

Groninger Markt - Folkingestraat mit Koffiehuis de Beurs
Blick in die Folkingestraat, von der Korenbeurs am Vismarkt aus. Das gelbe Gebäude rechts ist das Huis de Beurs.

Ausnahmen: Kirmes und Eurosonic

Im Januar ist Eurosonic, und dann steht auf dem Grote Markt ein riesiges Zelt, in dem Freitagabend und Samstagnachmittag kostenlose Konzerte stattfinden.

Während der Meikirmes (im Mai) und der Zomerkermis im August beherrschen Buden, Fahrgeschäfte und andere Attraktionen die Innenstadt und verdrängen den hier sonst stattfindenden Markt an den Rand des Geschehens und in umliegende Straßen (Karte als PDF).

Stand: November 2019
Falls Ihnen dieser Beitrag gefällt, empfehlen Sie ihn weiter:

Kommentare sind öffentlich

Ein Kommentar wird hier unter dem Beitrag veröffentlicht. Andere Nutzer können ihn dann lesen und ggfs. darauf reagieren.

Für private Nachrichten nutzen Sie bitte die Kontaktseite.

27 Gedanken zu “Der Markt in Groningen”

  1. Moin, werden, z.B. diesen Samstag auf dem Markt auch Stoffe verkauft?
    Oder gibt e einen großen Stoffladen im Centrum?
    Gruß Eva Görlich

    • Ich gehe davon aus, das auch diesen Samstag dort Stoffstände sind, aber ich weiß nicht, ob es sich lohnt, nur dafür nach Groningen zu kommen.

      Einen Stoffladen gibt es, und zwar einen echt guten:

      Auf der Website ist ein 360°-Rundum-Filmchen mit dem Sie einen guten Eindruck davon bekommen, ob sich ein Besuch lohnt.

      Die Adresse ist Boterdiep 5-7, und das ist von der Innenstadt aus gesehen gerade außerhalb vom Diepenring, der die Innenstadt umgibt. Telefonnummer, Routenplaner etc. gibt’s auf der Website. Parkhaus Boterdiep ist gleich um die Ecke. Wenn Sie dort parken, liegt das quasi auf dem Weg in die Innenstadt.

      Beliebt ist auch das Stoffenspektakel, aber das war Ende Februar erst und es wird wohl noch ein bisschen dauern bis das wieder in Groningen ist.

  2. Moin, ist bekannt, ob auf dem Vismarkt am Dienstag nach Ostern genauso viele Händler sind wie üblich oder macht es eventuell mehr Sinn, erst am Freitag zu fahren?

    • Ob sich am Dienstag nach Ostern einige Händler einen freien Tag nehmen weiß ich echt nicht 😉

      Wenn Sie aber nur für den Markt nach Groningen kommen, ist Samstag wahrscheinlich sowieso der beste Tag, weil da fast immer am meisten Händler sind.

  3. Hallo, ich würde gerne wissen ob es richtige Trödel und Flohmärkte gibt, evtl auch Schallplattenmärkte.
    Wann und wo finden diese in Groningen statt.?
    Danke für die Info!
    Gruß

    • Hallo Frau Appl,

      ich habe mal ein bisschen im Web rumgeschaut und die folgenden Links gefunden.

      Trödelmärkte („Rommelmarkten“)

      Da gibt es zunächst einmal den klassischen Flohmarkt in Eelde und den sporadisch stattfindenden Stadjersmarkt in der Martiniplaza. Die Links führen zu Beiträgen auf dieser Website.

      Eine Liste mit diversen Märkten finden Sie auf der Website meukisleuk.nl: Märkte in Groningen (Stadt und Provinz). Meuk („möhk“ gesprochen) heißt soviel wie „Zeugs“ und leuk („löhk“ gesprochen) heißt „schön“.

      Plattenmärkte

      Auf der folgenden Website finden Sie eine Liste mit Plattenmärkten in den Niederlanden:
      https://letsgroef.nl/platenbeurs-agenda/ (gesprochen wie „Let’s groove“)

      In Groningen ist der nächste Plattenmarkt am Donnerstag, 25. Mai 2019 auf dem Vismarkt geplant, der von Dynamite Beurzen organisiert wird, bei denen Sie auch prüfen, ob der Markt tatsächlich stattfindet: Website | Facebook-Seite („afgelast“ = „abgesagt“).

      Ein anderer Organisator: Variaworld – Termine von Platten- und CD-börsen. Da ist der nächste Markt mit ca. 30 angeblich gut bestückten Ständen am Samstag, 25. Mai 2019 im Einkaufszentrum („winkelcentrum“) von Vinkhuizen, also nicht in der Innnenstadt.

      Falls Sie zu einem Markt gehen sollten, sagen Sie doch kurz Bescheid, wie es Ihnen gefallen hat. Dann können wir das hier auf der Website weitererzählen.

      Grüße aus Groningen
      Peter Müller

    • Der 1. Mai ist in den Niederlanden kein Feiertag und die Geschäfte sind soweit ich weiß normal geöffnet.

      2019 ist das aber ein Mittwoch, und da ist kein Markt. Da stehen höchstens ein paar Stände auf dem Bürgersteig.

  4. Hallo. Gibt es am Himmelfahrtstag außer verkaufsoffenen Geschäften auch einen Markt gibt und wenn ja wo.
    Vielen Dank im voraus

    • Himmelfahrt ist 2019 (wie so oft) auf einem Donnerstag, da ist kein Markt. Und was die „verkaufsoffenen Geschäfte“ betrifft, da wäre ich vorsichtig: Hemelvaart ist auch in den Niederlanden ein Feiertag, und da können die Geschäfte selbst entscheiden, ob sie geöffnet haben oder nicht. Die großen wie IKEA und so haben das meist, viele kleinere Läden aber eher nicht, da der Inhalber auch mal einen freien Tag haben möchte.

      • Hallo Peter,
        Vielleicht können Sie helfen. Vor ca. 2 Jahren hatte ich einen tollen Tag in Groningen mit meiner Schwester. Auf dem Markt habe ich ein Glas Marmelade (Grüne Hexenmarmelade) gekauft. Das war so köstlich! Die leckerste Marmelade, die ich je hatte. Leider wird es mich aus dem Berliner Raum nicht mehr so schnell nach Groningen verschlagen. Hätten Sie vielleicht Informationen zu dem kleinen Marmeladenstand, so dass ich online die Marmelade bestellen könnte?

        • »Grüne Hexenmarmelade« sagt mir so auf Anhieb leider gar nichts und Google findet dazu auch nicht wirklich etwas Passendes. Aber vielleicht weiß einer der Leser mehr darüber? Falls ja, einfach hier in die Kommentare schreiben.

  5. Gestern in Groningen gewesen.Sehr enttäuscht vom Grote Markt.Kaum Stände und schon gar keine Stoffe. Stattdessen ein grosses Zelt ????.

  6. Hallo,
    ich interessiere mich für verschiedene Blumenzwiebeln und Blumen zum einpflanzen. Kann man die auch auf dem Vismarkt bekommen?
    Viele Grüße
    Anke

    • Ich habe noch nicht wirklich drauf geachtet, aber ich glaube nicht, dass man auf dem Vismarkt irgendwo Blumenzwiebeln oder Blumen zum einpflanzen bekommt.

      Die Blumenstände stehen auf dem Bürgersteig an der Nordseite des Marktes, haben aber denke ich eher Schnittblumen im Angebot. Hier zwei Beispiele:

      Sie könnten z. B. mal bei Tuinland („Garten-Land“) vorbeischauen, die auch „buitenplanten“ im Angebot haben, also „Pflanzen für draußen“ (Peizerweg 91 in Groningen, Google Maps).

      Das niederländische „bloemen“ wird übrigens nicht „blöhmen“ ausgesprochen, sondern genau wie das deutsche „Blu-men“. Ein „oe“ erklinkt immer wie ein „uh“.

  7. Hallo,gibt es am Samstag Blumen für Einkauf?wir haben am Sonntag ein event und ich wurde gerne am Samstag von Wochenmarkt Blumen kaufen.
    Vielen dank

Schreibe einen Kommentar