Blumenmarkt am Karfreitag

Am 19. April 2019 ist war in der Innenstadt von Groningen wieder Blumenmarkt, und alle Geschäfte haben geöffnet.

Während in Deutschland am Karfreitag das Osterfest eher besinnlich eingeläutet wird, ist in Groningen ein ganz normaler Tag, nur mit mehr Blumen und voller als sonst.

Erwartet werden wie jedes Jahr über 100.000 Besucher, davon mehr als 30.000 aus Deutschland. Und das Wetter wird gut!

Shoppen am Karfreitag

Der Karfreitag ist wie gesagt kein Feiertag und alle Geschäfte, Cafes, Restaurants und Läden haben geöffnet. Man kann also ganz normal einkaufen gehen.

Ein Ausflug zum Blumenmarkt lohnt sich also auch für Leute, die mit Blumen eigentlich nicht so viel am Hut haben.

Die offizielle Website

Detaillierte Infos zum Event finden Sie auf der folgenden Website:

Die Anfahrt zum Blumenmarkt

Am besten per Bus oder Zug. Mit dem Auto: Park and Ride.

In manchen Jahren wurden Autos (besonders die mit weißen Kennzeichen) schon vor Groningen von der Autobahn aus direkt auf Park and Ride Parkplätze umgeleitet, weil die Innenstadt einfach zu voll war. Von den für Besucher aus Deutschland empfohlenen P+R-Plätzen Meerstadt und Kardinge werden am Karfreitag zusätzliche Busse eingesetzt.

Live: Die aktuelle Verkehrslage auf einer Karte

Wer sich wirklich mit dem Auto in die Innenstadt begeben möchte, sollte die Beiträge über Parken in der Innenstadt sowie Auto fahren in den Niederlanden studieren. Besonders den Abschnitt über Ahndung von Verkehrsverstößen. Falsch parken ist in den Niederlanden teuer.

Reisebusse folgen am besten den gelben Schildern mit einem P und einem Bus drauf, die meist bei der Einfahrt in die Stadt irgendwo auftauchen. Sie können Ihre Passagiere z. B. am Diepenring vor der Stadsschouwburg absetzen und dann in Kardinge parken.

Die Blumen und das Depot

Rund um den Grote Markt finden sich über hundert Stände mit allen möglichen pflanzlichen Gewächsen:

  • Schnittblumen („snijbloemen“)
  • Blumenzwiebeln („bloembollen“)
  • Zimmer- und Gartenpflanzen („kamerplanten“ en „tuinplanten“) 

Irgendwo in der Innenstadt gibt es am Karfreitag immer ein „bloemendepot“ in dem man zwischen 9 und 18 Uhr die frisch gekauften Pflanzen gratis aufbewahren lassen kann. So muss man sie nicht die ganze Zeit mit rumschleppen und kann in Ruhe shoppen oder entspannen.

In 2019 war das Blumendepot vor der ABN-AMRO auf dem Grote Markt.

Groningen - Blumenmarkt - Blumendepot

»bloemen« = »Blumen« (nicht »blömen«)

Hier noch ein kleiner Tipp zur Aussprache von »bloemen«:

  • Ein »oe« wird im Holländischen wie das deutsche »uh« ausgesprochen.
  • Bloemen spricht man genau wie im Deutschen Bluh-men, nicht Blöh-men.
  • Bloemenmarkt klingt also genau wie Blumenmarkt.

Und da Karfreitag ist, noch gleich noch eine Anmerkung zu »Ooster«:

  • Besucher aus Deutschland werden in den Niederlanden oft als onze oosterburen (onse ohsterbühren) bezeichnet.
  • Das heißt soviel wie unsere Nachbarn aus dem Osten und hat nichts mit Ostern zu tun.

Ostern heißt auf holländisch pasen (pahssen) und Karfreitag ist der goede vrijdag (chuhde freidach), wörtlich der gute Freitag.

Der kleine blaue Pendelbus

Wenn Sie keine Lust mehr haben zu laufen und am Grote Markt einen kleinen blauen Pendelbus sehen, steigen Sie ein:

Für 1€ fährt er sie einmal rund um die Innenstadt.


Das Beitragsbild und die Fotos vom Markt sind von Donald Trung [CC BY-SA 4.0] und allesamt auf Wikimedia Commons zu finden.

Stand: April 2019
Falls Ihnen dieser Beitrag gefällt, empfehlen Sie ihn weiter:

Kommentar oder Nachricht

Wenn Sie einen Kommentar schreiben, wird der nach einer Überprüfung hier auf dieser Webseite veröffentlicht. Andere Nutzer können Ihren Kommentar dann lesen und ggfs. darauf reagieren.

Wenn Sie das nicht möchten, können Sie mir mit dem Kontaktformular eine private Nachricht per E-Mail schicken.

8 Kommentare zu “Blumenmarkt am Karfreitag”

  1. Hallo Peter,

    ich komme morgen mit dem Auto nach Groningen. Möchte Pflanzen für meinen Balkon kaufen.

    1.) Von wann bis wann ist der Große Markt geöffnet
    2.) Wo sollte ich am besten in der Stadt parken?

    Danke für Deine Antwort
    Petra

    • Parken in der Stadt wird schwierig. Es gab schon Jahre, in denen Autos mit weißen Kennzeichen von der Autobahn aus umgeleitet wurden. Ansonsten ist bei der Einfahrt das Parkhaus Damsterdiep gut gelegen (siehe Parken in der Innenstadt).

      Die meisten Stände werden von 9 bis gegen 17 Uhr geöffnet sein. Allerdings ist heute (Donnerstag) abend auf dem Vismarkt eine gigantische Veranstaltung (The Passion). Ich weiß gar nicht, wie die das bis morgen alles wieder aufräumen wollen.

      Mehr Infos findest du auf der offiziellen Website zum Blumenmarkt. Da steht alles drauf was man wissen muss.

    • Ob das erlaubt ist kann ich Ihnen beim besten Willen nicht sagen, die Frage ist vielleicht eher, ob es sinnvoll ist. Es wird am Karfreitag oft sehr sehr voll in der Innenstadt…

  2. Das wäre jetzt auch meine Frage. Sind Hunde erlaubt und kann ich mit ihnen die öffentlichen Verkehrsmittel also Bus nutzen ?

    • Ich bin auch nur eine Privatperson und kann Ihnen da keine verbindliche Auskunft geben, habe das jetzt aber mal eben recherchiert, da die Frage ja doch immer mal wieder auftaucht. Hier eine kurze Zusammenfassung:

      • Innenstadt: absolutes Hundeverbot auf einigen Straßen und Plätzen (siehe unten)
      • Busse in Groningen: nur kleine Haustiere erlaubt
      • Flixbus: gar keine Haustiere erlaubt

      Und hier die ausführlichen Antworten mit Quellenangaben zum Nachschauen.


      Für die Innenstadt von Groningen gilt:

      Auf den folgenden Plätzen sind Hunde nicht erlaubt (auch nicht an der Leine):

      • Kinderspielplätze, Sportplätze, Strände und Friedhöfe
      • Zwanestraat (von Akerkstraat bis Guldenstraat)
      • Herestraat
      • Carolieweg
      • Grasflächen bei der Martinikirche
      • Im Noorderplantsoen rund um zentralen Teich (beim Restaurant)

      Auf den Märkten selbst scheint es also erlaubt zu sein, aber Zwanestraat und Herestraat sind dicht bei.

      »Hondenpoep« muss man in Groningen als Hundebesitzer selbst entsorgen. Wer einen Hund dabei hat und ohne Schaufelchen und Säckchen (»schepje en zakje«) angetroffen wird, muss mit einem Bussgeld rechnen.

      (Quelle: Gemeente Groningen, Regels voor hondenbezitters, Übersetzung von mir)


      Für öffentliche Verkehrsmittel gilt :

      Haustiere dürfen keinen Sitzplatz einnehmen. Kleine Haustiere reisen gratis mit, solange sie in einer Tasche oder einem Käfig oder auf dem Schoß sitzen.

      Begleithunde (»assisstentiehonden«), die als solche erkennbar sind, dürfen gratis mit.

      (Quelle: Huisdieren in het Openbaar Vervoer (OV), Übersetzung von mir)


      Beim Flixbus dürfen keine Haustiere mitgenommen werden:

      Aus Sicherheitsgründen dürfen in unseren Bussen keine Haustiere befördert werden. Ausgenommen sind Blindenführ- und Begleithunde. Ihre Beförderung ist kostenfrei, muss jedoch spätestens 36 Stunden vor Abfahrt telefonisch in unserem Kundenservice angemeldet werden.

      (Quelle: Flixbux FAQ)

Schreiben Sie einen Kommentar