Parken in Groningen

Mit dem Auto in die Groninger Innenstadt zu fahren wird schnell zu einem  kleinen Abenteuer. In diesem Beitrag können Sie sich vorab über das Parken in Groningen informieren, damit Sie bei der Suche nach einem Parkplatz nicht verzweifeln.

Alle in diesem Beitrag genannten Preise sind Stand Juli 2021.

Park + Ride

Park + Ride ist in erster Linie für Pendler gedacht, kann aber natürlich auch von Besuchern genutzt werden. Wie man auf den P+R Parkplätzen an der Umgehungstrasse parkt und dann mit dem Bus in die Innenstadt fährt wird im Beitrag »Park and Ride in Groningen« erklärt.

Parken im Parkhaus

Parkhäuser und Tiefgaragen sind ideal für einen Stadtbummel. Man muss erst hinterher bezahlen und sich keine Gedanken um ablaufende Parkuhren machen. Preise von mehr als 2€ pro Stunde sind in Groningen normal, aber in Parkhäusern gibt es meist einen maximalen Tagestarif (max. dagtarief), der je nach Parkhaus zwischen 12€ und ca. 24€ liegt.

Naheliegend: das Parkhaus am Damsterdiep

Das Parkhaus Damsterdiep ist für Besucher aus Deutschland im wahrsten Sinne des Wortes naheliegend. Wenn Sie wie die meisten Besucherr über den Europaweg mit dem Auto in die Stadt kommen (siehe Die Anreise mit dem Auto), fahren Sie fast direkt darauf zu:

Der riesige Klotz ist buchstäblich nicht zu übersehen. Vom Parkhaus dort sind es ca. 10 Minuten zu Fuß zum Grote Markt (Google Maps).

Parken in der Groninger Innenstadt - Damsterdiep -Parkhaus von hinten
Das Parkhaus am Damsterdiep von der Innenstadt aus gesehen – die Einfahrt ist auf der anderen Seite
Das Foto ist von Hardscarf [CC BY-SA 4.0] und auf Wikimedia Commons zu finden.

Zentral: die Tiefgarage unter dem Forum Groningen

Näher am Grote Markt liegt die Tiefgarage unter dem Forum Groningen, die geographisch den idealen Ausgangspunkt zum Erforschen der Groninger Innenstadt bildet:

Das Forum Groningen ist direkt über dem Parkhaus und in drei Minuten sind Sie zu Fuß am Grote Markt.


Günstig: das Parkhaus am Boterdiep

Wenn Sie den ganzen Tag bleiben und ein paar Meter zu Fuß nicht scheuen ist das Parkhaus Boterdiep mit seinem maximalen Tagestarif von 13,50€ eine günstige Alternative:

Von Deutschland aus kommen Sie so am besten zum Parkhaus Boterdiep:

  • Fahren Sie auf dem Europaweg in die Stadt.
  • Am Parkhaus Damsterdiep (siehe oben) fahren Sie an der Ampelkreuzung einfach geradeaus weiter.
  • Auf den Petrus Campersingel geht es dann vorbei an der riesigen Uniklinik UMCG.
  • Nach dem UMCG biegen Sie an der nächsten großen Ampelkreuzung links ab in die Vrydemalaan.
  • Sie fahren dann direkt auf die Einfahrt am Bloemsingel 8 zu.

Vom Parkhaus aus sind es bis zum Grote Markt gut zehn Minuten zu Fuß.


Parkhäuser im Überblick

Aber natürlich gibt es noch jede Menge andere Parkhäuser, die entweder von der Stadt Groningen oder von Q-Park betrieben werden. Die folgenden Links helfen bei der Auswahl:

Von Q-Park ist das Parkhaus Ossenmarkt besonders erwähnenswert (Link zu Google Maps). Auf dem spiralförmigen Weg nach unten kann man links und rechts parken. Maximaler Tagestarif: 24€.

Groningen - Parkhaus Ossenmarkt - Q-Park
Das Parkhaus Ossenmarkt – immer in der Runde

Interaktive Karte mit allen Parkhäusern

Die folgende interaktive Karte zeigt eine Übersicht von aller Parkhäuser, sowohl von der Stadt Groningen als auch von Q-Park.

Quelle: groningenbereikbaar.nl

Ein Klick auf den Link Open volledige kaart öffnet die Karte in einem neuen Tab oder Fenster. Dort können Sie sich dann sogar die aktuelle Verkehrslage und Ladesäulen für elektrische Autos anzeigen lassen.


Parken mit Parkuhren

Parkuhren sind teuer und nur für Kurzbesuche gedacht. Wer seine Parkzeit überzieht (auch nur wenige Minuten), muss mit drakonischen Strafen und gnadenloser Verfolgung rechnen (siehe auch Auto fahren in NL).

Die Parkuhren in Groningen akzeptieren übrigens kein Bargeld mehr, sondern nur noch eine GiroCard mit Maestro (EC-Karte). Siehe »Pinnen«, bezahlen mit einer EC-Karte.

Auf dem Touchscreen an der Parksäule (eine Uhr ist es ja nicht mehr wirklich) geht das wie folgt:

  1. Geben Sie auf der virtuellen Tastatur das Kennzeichen Ihres Autos ein.
  2. Legen Sie die gewünschte Parkzeit fest.
  3. Bezahlen Sie den angegebenen Betrag mit einer EC-Karte (und Pin).
  4. Fertig.

Falls Sie einer solchen papierlosen Transaktion nicht trauen, können Sie sich auf Wunsch einen Zettel für Ihre Unterlagen ausdrucken. Den können Sie aber dann auch gerne mit in die Stadt nehmen. Ins Auto muss er jedenfalls nicht.

Das Parken in Groningen wird übrigens von weißen Scan-Autos mit Kameras auf dem Dach überwacht. Diese haben an der Seite die Aufschrift Parkeercontrole und prüfen die aufgenommenen Kennzeichen in Echtzeit. Der Strafzettel wird zwar noch von einem Menschen ausgestellt, aber Sie sollten auf jeden Fall checken, ob Ihr Parkplatz kostenpflichtig ist oder nicht, auch wenn gerade kein Parkwächter in der Nähe ist.


Parken am Bahnhof

Zum Thema Parken am Bahnhof gibt es Infos auf der Website von QPark:

TIPP: Wenn Sie mit der niederländischen Bahn fahren (»Nederlandse Spoorwegen«) und eine Maestro- oder Kreditkarte sowie eine OV-Chipkarte haben (»Openbaar Vervoer«), können Sie beim Parken einen Discount bekommen. Mehr dazu steht im Artikel Discounted Parking at Station auf der Website der niederländischen Bahn.


Reisebusse und Wohnmobile

Kurzform: Reisebusse sollten auf dem Park+Ride in Kardinge parken. Hier der offizielle Hinweis der Stadt Groningen im (frei übersetzten) Wortlaut:

Reisebusse können nicht in der Innenstadt oder den angrenzenden Stadtvierteln parken. Für sie ist auf dem P+R Kardinge genügend Platz vorhanden. Die Passagiere können von dort aus mit dem P+R Bus in die Innenstadt fahren.

https://gemeente.groningen.nl/en/parking

Wohnmobile finden Stellplätze ebenfalls beim P+R Kardinge oder auf dem Campingplatz im Stadspark.


Parken für Motorräder

Ein Leser fragte in den Kommentaren, wie es mit Motorrädern ist, und da nicht jeder alle Kommentare liest, füge ich die Antwort hier im Beitrag auch noch einmal ein:

U kunt uw motor op de stoep parkeren. Dat mag zonder parkeervergunning en u hoeft daarvoor ook niet naar een parkeerautomaat. Uw geparkeerde motor mag anderen niet hinderen.

Die Quelle für das Zitat ist die offizielle Website der Stadt Groningen. Frei übersetzt heißt das:

Sie können Ihr Motorrad („motor“) auf dem Gehweg („stoep“, gesprochen „stuup“) parken. Das dürfen Sie ohne Parkerlaubnis der Stadt („parkeervergunning“) und Sie müssen („u hoeft“, gesprochen „ü huuft“) dafür nicht zu einem Parkautomaten. Ihr geparktes Motorrad darf andere nicht behindern.

Sie dürfen ein Motorrad also einfach so auf dem Gehweg abstellen, solange es niemanden behindert.


Geheimtipps oder Fragen?

Wo parken Sie am liebsten? Kennen Sie einen Geheimtipp, den Sie gerne mit anderen teilen möchten? Oder haben Sie eine Frage zum Thema Parken? Schreiben Sie einfach einen Kommentar mit Ihrem Tipp oder Ihrer Frage.

Aber denken Sie dran: ich bin nicht die Stadt Groningen. Falls Sie z. B. vermeintlich zu Unrecht eine Strafe für Falschparken bekommen haben – da kann ich nichts machen. Bitte richten Sie solche Schreiben direkt an die Stadt Groningen.

Stand: September 2022
Falls Ihnen dieser Beitrag gefällt, empfehlen Sie ihn weiter:

Kommentare sind öffentlich

Ein Kommentar wird hier unter dem Beitrag veröffentlicht. Andere Besucher können ihn lesen und darauf antworten. Bitte bleiben Sie bei einem freundlichen Umgangston. Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert und ggfs. bearbeitet (oder nicht veröffentlicht).

Für private Nachrichten, die nicht veröffentlicht werden sollen, nutzen Sie bitte die Kontaktseite.

22 Gedanken zu „Parken in Groningen“

    • Auf der Website der Stadt Groningen habe ich dazu folgende Infos gefunden (Quelle, auf deutsch):

      Parken für Behinderte

      • Parken Sie auf einem Behindertenparkplatz [Schild E6, siehe unten] und steht auf dem Schild, wie lange Sie dort parken dürfen? Benutzten Sie dann Ihre Behindertenparkkarte und Ihre Parkscheibe. Wenn dort kein Schild mit Parkzeitangabe steht, brauchen Sie keine Parkscheibe zu verwenden.
      • Parken Sie auf einem normalen Parkplatz in einer blauen Zone [Schild E10, siehe unten]? Benutzen Sie dann Ihre Behindertenparkkarte zusammen mit Ihrer Parkscheibe. Außerhalb der blauen Zone brauchen Sie keine Parkscheibe zu verwenden.
      • Parken Sie in einem Parkgebühr-pflichtigen Gebiet? Dann brauchen Sie nicht beim Parkscheinautomaten zu bezahlen. Sie müssen allerdings Ihre Behindertenparkkarte und Ihre Parkscheibe sichtbar hinter die Windschutzscheibe legen.
      • Wenn Sie Ihre Parkscheibe benutzen, dürfen Sie mit Ihrer Behindertenparkkarte hier maximal 3 Stunden parken: außerhalb der Stellplätze in einem Wohnviertel, an Stellen mit einem Parkverbot und entlang von gelben unterbrochenen Bordsteinkanten-Streifen.

      Zwei kurze Anmerkungen noch zu den Schildern:

      Ich hoffe, dass hilft Ihnen weiter, und wünsche viel Spaß in Groningen.

      Antworten
  1. Gibt es am Bahnhof einen Behindertenparkplatz, wo man für ca. 20 Minuten parken kann? (zum abholen von Freunden). Der Fahrer sitzt im Rollstuhl. Danke!

    Antworten
    • Gute Frage. Auf der Website der Stadt Groningen steht dazu folgendes:

      U kunt uw motor op de stoep parkeren. Dat mag zonder parkeervergunning en u hoeft daarvoor ook niet naar een parkeerautomaat. Uw geparkeerde motor mag anderen niet hinderen.

      Website der Stadt Groningen

      Frei übersetzt:

      »Sie können Ihr Motorrad („motor“) auf dem Gehweg („stoep“, stuup gesprochen) parken. Das dürfen Sie ohne Parkerlaubnis der Stadt („parkeervergunning“) und Sie müssen dafür nicht zu einem Parkautomaten. Ihr geparktes Motorrad darf andere nicht behindern.«

      Klingt klasse, oder?

      Antworten
  2. Hi, ihr könnt auch Kostenlos auf dem Ikea Parkplatz parken (ca. 1,5km vom Zentrum). Es gibt auch eine Busstation dort mit der es 2 Haltestellen ins Zentrum ist

    Antworten
    • Klar, gibt es das, aber die Frage ist nicht sehr genau:
      Was genau meinen Sie mit „dauerparken“?
      Um was für ein Auto geht es (PKW, Bus, Camper)?
      Hat das Auto ein gelbes oder ein weißes Kennzeichen?
      Wohnen Sie offiziell in Groningen?
      Wo ungefähr in Groningen würden Sie gerne „dauerparken“?
      Und was würden Sie für einen Dauerparkplatz ausgeben wollen?

      Antworten
  3. Wir möchten unser Auto für 9 Tage in Groningen in der Nähe des Bahnhofs abstellen, da wir – zunächst mit dem Zug – zu einer längeren Fahrradtour starten. Gibt es da einen Tipp, wo das am preiswertesten möglich wäre?
    Wir wären für jeden Hinweis dankbar 🙂

    Antworten
  4. Hallo,
    gibt es die Möglichkeit in Groningen kostengünstig vom 01.8.- 04.08. sein Auto abzustellen? Wir kommen aus Deutschland.

    Lieben Dank für Eure Antworten

    Antworten
  5. Hallo, gibt es Parkmöglichkeiten mit Anhänger in Groningen? Wir würden 5 Tage bleiben. Das Auto und der Anhänger werden in dieser Zeit nicht bewegt. Wir kommen aus Deutschland.
    Wir wären Dankbar für Infos.
    Gruß Carmen

    Antworten
    • Gute Frage.

      Auf der Website der Stadt Groningen gibt es den Beitrag Motor, camper, aanhangwagen of caravan parkeren, und dort steht (frei übersetzt) Folgendes:

      Sie können Ihren Anhänger maximal 3 Tage (3 x 24 Stunden) auf der Straße in der Nähe Ihres Hauses parken.

      Sie können Ihr Auto mit Anhänger (auf zwei Parkplätzen) ohne einen zusätzlichen Parkausweis für den Anhänger parken. Natürlich benötigen Sie für das Auto in einem kostenpflichtigen Parkbereich eine Genehmigung oder Sie müssen an der Parkuhr bezahlen.

      Sie benötigen keinen Parkausweis und müssen nicht zu einer Parkuhr gehen, um einen separaten Anhänger (ohne Auto) zu parken.

      Diese Aussage bezieht sich auf öffentliche Parkplätze und Anwohner mit Parkerlaubnis („in der Nähe Ihres Hauses“).

      Und selbst wenn Sie als Nicht-Anwohner zwei passende Parkplätze finden sollten – fünf Tage mit Parkuhr sind verdammich teuer, und ich glaube, man kann bei Parkuhren gar nicht ein paar Tage im voraus buchen.

      Ob man in einem Parkhaus mit Anhänger parken darf, weiß ich nicht, aber eine Alternative wären vielleicht die P+R-Parkplätze.

      Bei Kardinge gibt es soweit ich weiß Parkplätze für Camper-Vans, und die sind vielleicht auch groß genug für PKW mit Anhänger. Aber selbst wenn das erlaubt wäre, Sie stehen dann außerhalb der Stadt auf einem nicht bewachten Parkplatz.

      Also einfacher wäre das ohne Anhänger …

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar