Groningen per Bahn

Wer ins Museum will oder an den allseits beliebten Einkaufstagen wie Karfreitag oder 3. Oktober nach Groningen kommt, sollte ernsthaft in Betracht ziehen, das Auto zu Hause zu lassen und mit Bus oder Zug zu kommen. Wobei der Zug momentan so seine Probleme hat…

Die Brücke über die Ems ist kaputt

Die Züge brauchten von Oldenburg nach Groningen gut 2 Stunden und man musste in Leer umsteigen, aber seit Anfang Dezember 2015 ist alles anders, denn die alte Brücke über die Ems wurde von einem Schiff komplett zerstört:

Groningen, Anfahrt mit der Bahn, Friesenbrücke kaputt
Friesenbrücke2015-IV von Jan Oosterhuis
Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Der Schnellbus von Leer nach Groningen

Falls Sie trotzdem mit dem Zug kommen möchten, kaufen Sie ein ganz normales Bahnticket (oder ein Niedersachsenticket, das bis Groningen gilt) und in Leer steigen Sie dann um in den Schnellbus von Leer nach Groningen.

Mit diesem Schnellbus von Arriva dauert die Fahrt von Leer nach Groningen nur knapp eine Stunde. Das ist schneller als vorher mit dem Zug, der in den Niederlanden zwar Sprinter heißt, aber dafür an fast jeder Milchkanne hält.

Vom Bahnhof in die Innenstadt

Der Weg vom Bahnhof (centraal station) mit seiner wunderschönen Bahnhofshalle im Jugendstil in die Innenstadt ist denkbar einfach. Richtung Norden, und dann immer geradeaus:

  • Vom Bahnhof aus gehen Sie schräg rechts über die Brücke, am Groninger Museum vorbei.
  • Über die Ubbo Emmiusstraat und die Folkingestraat kommen Sie nach gut 10 Minuten beim Vismarkt an.

Einfacher geht’s kaum.

Stand: November 2019
Falls Ihnen dieser Beitrag gefällt, empfehlen Sie ihn weiter:

Kommentare sind öffentlich

Ein Kommentar wird hier unter dem Beitrag veröffentlicht. Andere Nutzer können ihn dann lesen und ggfs. darauf reagieren.

Für private Nachrichten nutzen Sie bitte die Kontaktseite.

Schreibe einen Kommentar