Die Anreise mit dem Auto

In diesem Beitrag beschreibe ich zwei Möglichkeiten für die Anreise mit dem Auto. Die Kurzform: immer Richtung »Centrum«.

Wege in die Innenstadt: Westerbroek und Euvelgunne

Wenn Sie aus Richtung Deutschland kommend auf der A7 (E22) fahren, gibt es nach dem Joker auf der rechten Seite zwei mögliche Abfahrten in die Innenstadt:

  • Abfahrt 39 Westerbroek und dann weiter auf dem Europaweg
  • Knooppunt Euvelgunne und dann weiter auf dem Ring Groningen.

Beide Wege landen letztlich am Damsterdiep. Zur Orientierung zeigt die folgende Karte von Google das Gebiet Oude Roodehaan mit den beiden Abfahrten im Überblick.

Die normale Route: Abfahrt 39 Westerbroek

Die Abfahrt Westerbroek ist am Wochende 30. November / 1. Dezember gesperrt, und zwar von Freitag abends um 22.00 Uhr bis Montag morgens um 6.00 Uhr. Falls Sie an diesem Wochenende in die Stadt möchten, folgen Sie der weiter unten beschriebenen Route über den Knooppunt Euvelgunne.

Kurz nach dem Joker rechts neben der Autobahn folgt die Abfahrt 39 Westerbroek und auf den großen blauen Schildern über der Autobahn steht unter anderem das Wort Centrum.

Nach der Abfahrt gibt es auf der Überführung ein doppelter Kreisverkehr, und nach dem zweiten Kreisverkehr geht es geradeaus weiter auf dem Europaweg.

Achten Sie auf dem Europaweg auf das Tempolimit. Spätestens ab der Ampelanlage an der Euroborg (dem Stadion des FC Groningen) gilt Tempo 50 und zu schnell fahren kann echt teuer werden.

Der ziemlich große Hügel links ist übrigens kein Ausläufer der holländischen Voralpen, sondern schlicht und einfach eine Mülldeponie. Ausgeschildert ist die Anlage als »Milieuboulevard« , zu deutsch »Umweltboulevard«. Das klingt einfach besser als Mülldeponie.

Die Alternative: der Knooppunt Euvelgunne

Ein »knooppunt« ist ein Knotenpunkt und der in den Niederlanden übliche Begriff für ein Autobahndreieck. Beim Knooppunt Euvelgunne treffen die A7 und der Ring Groningen (N7) aufeinander. Beide gehören zur E22.

Fahren Sie bei der oben beschriebenen Abfahrt 39 nach Westerbroek einfach geradeaus weiter. Kurz danach geht es dann beim Knooppunt Euvelgunne rechts ab in Richtung Assen/Amsterdam. Nach dem Abbiegen kommen Sie direkt auf den zweispurigen Groninger Ring (N7).

Vom Beneluxweg aus kann man relativ einfach von hinten rum zu IKEA (1. Abfahrt) oder auf den weiter oben erwähnten Europaweg (2. Abfahrt, „Centrum“).

Geradeaus weiter geht es auf dem Ring Richtung Assen/Amsterdam. Dieser südliche Ring ist aber auf Jahre hinaus eine riesige Baustelle und man muss dort immer mal wieder mit Behinderungen rechnen. Bevor Sie hier lang fahren, werfen Sie am besten einen kurzen Blick auf die Karte mit der aktuellen Verkehrslage.

Die Ankunft in der Innenstadt: Damsterdiep

Auf dem Europaweg fahren Sie an der Ampelkreuzung mit links der auffälligen, dreieckigen Rabobank geradeaus weiter. Die Linksabbiegerspur führt in den Griffeweg zu De Oosterpoort. Rechts ab geht es zum Sontweg mit Media Markt, McDonalds und IKEA.

Geradeaus geht es über die große Oosterhavenbrug. Sollte die gerade geöffnet sein, genießen Sie das Schauspiel und warten einfach noch ein bisschen mit dem Rüberfahren. Nach der Brücke sind Sie fast da. Die Querstraße an der nächsten großen Ampelkreuzung heißt Damsterdiep, und dort fängt die Innenstadt an.

Wenn Sie es nicht sowieso schon getan haben, sollten Sie sich langsam Gedanken darüber machen, wo Sie parken möchten. Weiter geht’s zum Beitrag Parken in Groningen.

Das Foto vom Parkhaus Damsterdiep (aka De Bastille) ist von Hardscarf [CC BY-SA 4.0] und auf Wikimedia Commons zu finden.

Stand: November 2019
Falls Ihnen dieser Beitrag gefällt, empfehlen Sie ihn weiter:

Kommentare sind öffentlich

Ein Kommentar wird hier unter dem Beitrag veröffentlicht. Andere Nutzer können ihn dann lesen und ggfs. darauf reagieren.

Für private Nachrichten nutzen Sie bitte die Kontaktseite.

Schreibe einen Kommentar