Groningen per Bahn

Wer ins Museum will oder an den allseits beliebten Einkaufstagen wie Karfreitag oder 3. Oktober nach Groningen kommt, sollte ernsthaft in Betracht ziehen, das Auto zu Hause zu lassen und mit Bus oder Zug zu kommen.

Brücke kaputt: Busse zwischen Leer und Neuschanz

Die Züge brauchten von Oldenburg nach Groningen gut 2 Stunden und man musste in Leer umsteigen, aber seit Anfang Dezember 2015 ist alles anders, denn die alte Brücke über die Ems wurde von einem Schiff komplett zerstört:

Friesenbrücke2015-IV.JPG
Friesenbrücke2015-IV von Jan Oosterhuis
Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Der Arriva-Bus von Leer nach Groningen

Arriva Niederlande hat zwischen Leer und Groningen einen Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Fahrzeiten der Busse wurden an die Abfahrt/Ankunftszeiten der Züge angepasst:

Für weitere Details (insbesondere Preisauskünfte) besuchen Sie im Web die

Oder fragen Sie einen realen Schalterbeamten in einem realen Bahnhof.

Das Niedersachsenticket gilt bis Groningen!

Seit Juni 2015 gilt das Niedersachsen-Ticket gegen einen kleinen Aufpreis auch bis Groningen. Man kann also mit bis zu fünf Personen ziemlich günstig mit der Bahn von Niedersachsen nach Groningen fahren. Genau genommen bis Leer mit der Bahn, und dann weiter mit dem Arriva-Schnellbus. 

Vom Groninger Bahnhof in die Innenstadt

Um vom wunderschön restaurierten Jugendstilbahnhof ("centraal station", abgekürzt CS) in die Innenstadt zu kommen, gehen Sie vom Bahnhof aus schräg rechts über die Brücke am nicht zu übersehenden Museumsgebäude vorbei.

Danach laufen Sie immer geradeaus über die Ummo Emmiusstraat und die Folkingestraat und kommen dann nach ungefähr 10 Minuten beim Vismarkt an.