Groningen und Corona

Maßnahmen in den Niederlanden

Die grundlegenden Maßregeln werden auf rijksoverheid.nl/coronavirus wie folgt umschrieben:

  • Soviel wie möglich zu Hause bleiben, und wenn möglich, von zu Hause aus arbeiten.
  • Bei Symptomen wie Erkältung, Fieber oder gar Atemnot auf jeden Fall zu Hause bleiben.
  • Menschenansammlungen vermeiden.
  • Abstand von mindestens 1,50m halten.
  • Hände waschen und nicht schütteln.

Wenn Abstand halten nicht möglich ist, wird das Tragen von Masken empfohlen. Öffentliche Verkehrsmittel sollten nur benutzt werden, wenn Fahrrad oder Auto nicht möglich sind, und ab dem 1. Juni ist es für Reisende und Mitarbeiter im öffentlichen Verkehr obligatorisch, nichtmedizinische Masken zu tragen. 

Generell gilt, dass das öffentliche Leben langsam aber sicher Schritt für Schritt wieder hochgefahren wird, dass aber nach wie vor viele Einschränkungen gelten. Eine Zusammenfassung finden Sie hier:

Kurz zusammengefasst haben ab 1. Juni Einrichtungen kulturelle Einrichtungen wie das Forum oder das Museum wieder geöffnet. Auch Hotels, Restaurants, Cafes und Kneipen (bekannt als „HoReCa“) werden vorsichtig wieder geöffnet, aber zunächst nur eingeschränkt und mit vorheriger Reservierung.

Beiträge auf groningen-info.de

Auch in Groningen spürt man die Auswirkungen dieser und anderer Maßnahmen deutlich:

Zahlreiche Veranstaltungen wurden abgesagt und diverse öffentliche Einrichtungen wie das neue Forum sind geschlossen.

Corona und der Wochenmarkt

Der Markt in Groningen findet statt. Wochenmärkte wie der stationäre Einzelhandel behandelt. Aber es wird bestimmt wieder bessere Zeiten geben, um den Markt in Groningen zu besuchen …

Stand: Mai 2020
Falls Ihnen dieser Beitrag gefällt, empfehlen Sie ihn weiter:

Kommentare sind öffentlich

Ein Kommentar wird hier unter dem Beitrag veröffentlicht. Andere Besucher können ihn lesen und darauf antworten. Bitte bleiben Sie bei einem freundlichen Umgangston. Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert und ggfs. bearbeitet (oder nicht veröffentlicht).

Für private Nachrichten, die nicht veröffentlicht werden sollen, nutzen Sie bitte die Kontaktseite.

Ein Gedanke zu „Groningen und Corona“

Schreibe einen Kommentar