Kneipen und Cafès

In Groningen gibt es mehr Kneipen und Cafès als man sich vorstellen kann. Auf der Website von Marketing Groningen gibt es eine kleine Auswahl: 

Hier eine ganz kleine Auswahl von Cafés, die dort nicht genannt werden. 

Huis De Beurs - Entspannung am Vismarkt

Am Ende des Vismarktes links, direkt an der Ecke zur Folkingestraat, finden Sie das "Huis De Beurs", in dem man ganz hervorragend entspannen kann. "Cafe - Restaurant - Biljart - Zalen" heißt es auf der Website: 

Hier können Sie nach einem Gang über den Markt ausruhen, Kaffee trinken, eine echte Groninger Senfsuppe ("Mosterdsoep") essen, Zeitung lesen und manchmal auch den Klängen eines Klavierspielers lauschen.

Und nach dem Shoppen ins Buckshot Cafè

Das Buckshotcafè etwas südlich der Innenstadt auf der Hauptstrasse Gedempte Zuiderdiep 58.

Es ist zwar immer einen Besuch wert, aber besonders am Koopzondag nach einem sonntäglichen Bummel durch die Innenstadt kann man sich hier gut erholen, denn es liegt fast auf dem Weg von der Innenstadt zum Bahnhof und sonntags ist ab ungefähr 16:30 Uhr ein kostenloses Konzert: 

Das Buckshot ist also nicht weit weg vom grossen Kino Pathè in der Nummer 78. 

Café Koster - die Blueskneipe in der Innenstadt

Mitten in der Innenstadt liegt eine Kneipe, die (nicht nur) für Bluesfans eine Menge zu bieten hat: Café Koster. Der Name führt ein bisschen in die Irre, es ist mehr Kneipe als ein klassisches Café.

Neben Musik von Konserve (quer durch die Jahrzehnte) gibt es auch regelmäßig Livebands. Unter anderem ertönt an jedem Sonntag nachmittag ab 16 Uhr handgemachte Livemusik. Kostenlos.

Das Café Koster liegt gut versteckt in der Hoogstraatje 7-9, einer kleinen Querstraße zwischen Herestraat und Gelkingestraat. 

Von der Atmossphäre her erinnert es übrigens an Charly's Musikkneipe in Oldenburg.

Jazzcafé De Spieghel

Wer abends noch in Groningen weilt und auf ruhige Musik steht, sollte mal ins Jazzcafé De Spieghel Groningen schauen: 

Und so finden Sie hin:

  • Den Grote Markt in Richtung Poelestraat (gegenüber von Febo mit dem Essen aus der Wand) verlassen.
  • Die erste rechts in die Peperstraat einbiegen.
  • Nach gut hundert Metern liegt auf der rechten Seite De Spieghel.

Die Kneipe macht gegen 20 Uhr auf. Der Saal ist gerade aus durch, an den Toiletten vorbei, und es gibt keine Kasse. Umsonst und drinnen.